Der Traum ist aus!

Im Jahr 2000 – knapp vier Jahre nach dem Tod des charismatischen Sängers und Ton Steine Scherben-Frontmanns Rio Reiser – erschien die von Christoph Schuch gedrehte Dokumentation Der Traum ist aus! – Die Erben der Scherben.

Die politische und musikalische Bedeutung jener Band, die mit Songs wie „Macht kaputt, was euch kaputt macht“ oder „Keine Macht für Niemand“ den Soundtrack der rebellischen 70er und 80er Jahre schuf, stehen im Mittelpunkt des Films. Es kommen Mitstreiter*innen und von den Scherben beeinflußte Musiker*innen zu Wort – z.B. Nina Hagen, Die Sterne und Element of Crime.

Der Film wird präsentiert und eingeleitet von der Gustav Landauer Initiative. Ort: Lichtblick-Kino ● Kastanienallee 77 ● 10435 Berlin – Prenzlauer Berg