L.A.K. „…nichts eingebüßt“ ist jetzt erschienen!!

Please enter banners and links.

L.A.K. „…nichts eingebüßt“ ist jetzt erschienen!!
Um das Fazit gleich vorweg zu nehmen: Das ist die beste Platte die L.A.K. jemals abgeliefert haben. Mit Kraft und Melodie streifen sie mit diesem Album endgültig den Schatten der (Nix-Gut) Vergangenheit ab. Als Band ist es immer schwer einen einmal erhaltenen Stempel wieder loszuwerden und der damit verbundenen Schublade wieder zu entkommen. Genau dieses haben L.A.K. mit dieser Veröffentlichung geschafft: Die Eröffnung des Albums spricht mit „… nichts eingebüßt“ für sich. Musikalisch ausgereifter, erwachsener (nicht langweilig und negativ gemeint), melodiöser, deutschsprachiger Punkrock. Der Text ist für die Ewigkeit geschrieben, mit Blick nach hinten, aber auch nach vorne gerichtet und zwar immer noch so unbequem, kämpferisch und optimistisch und hoffnungsvoll. Er ist somit repräsentativ für das gesamte Album. Den rückwärtsgewandten Stücke („immer noch mehr als Musik“, „mit Joe Strummer an der Bar“), begegnen Lieder, die Hoffnung machen und positiv nach vorne blicken lassen. Die in manchen Songs vorhandene Melancholie wird aufgenommen und in positive Energie umgewandelt. Neben zwei eher typischen L.A.K.-Songs, „Warum ich hier steh“, der obligatorische Fußball-Song (unausgesprochen FC St. Pauli) für eine politische Band und dem schnellen „Hunde“, finden sich überwiegend im Tempo gedrosselte Nummern mit Inhalten zu allen möglichen aktuellen Themen (Migration, Selbstbestimmung, Gender/Queer und natürlich Liebe) mit denen man sich auseinandersetzen kann, bzw. muss. Da wird es dann auch ein-, zweimal sentimental, aber niemals kitschig. Rund herum eine gelungene Scheibe ohne Ausfälle. Alleine die ersten 3 Titel der Platte am Stück rechtfertigen den Kauf, denn dieses Album hier ist definitiv mehr als Musik. (Wiewaldi-Tonträger, LP/CD) Andi B.