BenniesNanu, dass kenne ich von Uncle M aber anders. Ich muss ja nicht unbedingt die original CDs zum Besprechen bekommen, aber mir die Cover und Texte noch aus dem Netz holen zu müssen, darauf habe ich jetzt doch keinen Bock. Beschränken wir uns also auf den naturgemäß die Band hochjubelnden Waschzettel und logischerweise auf die Musik. Ersterer teilt immerhin mit, dass die Bennis aus Australien kommen und live wohl eine ziemliche Macht sein sollen. Die australische Herkunft kann man tatsächlich raushören, zumindest klingen sie ein wenig nach den Hard-Ons. Allerdings haben diese nicht sich allen möglichen Stilrichtungen erprobt. The Bennies verwursten Ska, Reggea, Pop, Rock und Punk zu einem skurrilen Brei. Nichts für Puristen. Aber für alle anderen, wobei die Platte mit 8 Tracks (zumindest waren auf meiner gebrannten CD nicht mehr drauf) recht kurz ausfällt. Aber da das Label neonfarbene Spandexhosen verspricht würde ich mit The Bennies auf jeden Fall mal anschauen.(Uncle M Music / Cargo Records) Häktor

Hier geht es zur Facebook-Seite der BENNIES...

hier zur Facebok-Seite von Uncle M Music...

und hier zur Bandcamp-Seite der Band....