Fatal BlowDiese Band aus Cardiff mit ihrem charismatischen Sänger Roddy Moreno muss wohl den wenigsten Lesern vorgestellt werden. Mr. Moreno brachte die S.H.A.R.P-Idee nach Europa, die Band machte aus ihrer antifaschistischen Grundhaltung niemals einen Hehl und wurden so natürlich schnell zu einer der meistgehassten Oi!-Bands unter den Boneheads. Original wurde diese EP 1984 als 12“ veröffentlicht, kurz nach dem Release löste sich die Band erstmals auf. Fatal Blow präsentiert zwei verschiedene Line Ups, auf Seite 1 das klassische mit Roddy am Gesang, der hier seinen und unseren Helden, namentlich SHAM 69, COCKNEY REJECTS und den originalen! 4 SKINS huldigt. Diesen unverkennbaren E-Drums-Sound, der auch schon auf der Debüt LP dominierte, liebt oder hasst man, aber die Coverversionen sind definitiv richtig gut! Seite 2 stammt vom 81/82 Demo, noch mit Martin Brennan am Gesang, und erklingt wesentlich rauher und krachiger, aber Songs wie White Flag können sehr wohl überzeugen. Die Aufmachung ist, wie gewohnt bei den Mad Butcher Classics, top und somit gehört diese 7“ in jedes Regal bzw. in jeden Singlekoffer. (www.madbutcher.de) -Volker-

Hier geht es zur Facebook-Seite der OPPRESSED...

hier zur Facebook-Seite von Mad Butcher Records...

und hier gibt es die "Fatal Blow" Single...