Der Band aus Seattle / Washington kann man wirklich nicht den Vorwurf machen, dass sie keine Power besitzen würden. Nein, wirklich nicht. Die 14 Songs sind eine exzellente Energieleistung. Enthusiastisch, total leidenschaftlich, rasend schnell und mit einer rockigen Gitarre. Alter US-Hardcore in modernem Gewand. THE UNSEEN treffen auf RANCID und MOTÖRHEAD. Eine Produktion von Jack Edino ist auch immer ein Qualitätssiegel. Kommt in einem mehrfach ausfaltbaren Digipack. Micha.-  (www.razorblade-music.com)