Am ersten Wochenende im Mai ist es wieder so weit, da geht Rock am Kuhteich in seine neunte Auflage.Zur Veranstaltungshomepage gehts HIER

Die Veranstalter_innen schreiben euch: "Auch 2018 wird der Kulturpark in Deutzen wieder unsere und eure Heimat für ein langes Wochenende sein. 24 Bands an 3 Tagen werden auf der Bühne stehen und zum Tanz in den Mai bitten.

Am Konzept werden wir auch dieses Jahr nichts ändern, die Musik steht im Mittelpunkt und jeder der externe Bespaßung möchte wird bei uns nicht fündig. Natürlich bieten wir alles was man sich auf einem Festival wünscht inkl. Badesee (unser neuer Kuhteich). Aber Zaubershow und Animation sucht man bei uns vergeblich.

Jeder der mit offenen Augen über unser Gelände geht wird so viele Eindrücke sammeln und neue Freunde gewinnen bis es nur eine Frage der Zeit ist das er sich den Rock am Kuhteich Virus einfängt. Wer noch kein Ticket hat sollte sich schleunigst kümmern da der Zuspruch in diesem Jahr besonders groß ist.

Da letztes Jahr ausverkauft war können wir nur empfehlen den VVK zu nutzen und nicht zu lange zu warten. Wir haben das Limit bei 750 Gästen pro Tag gesetzt und das lässt sich auch nicht verschieben, auch wenn es dazu geführt hat das wir 2017 erstmalig Leute wieder Heim schicken mussten.

Wie immer gilt bei uns keine Hunde / keine Waffen / keine Nazis. Auf dem Campingplatz sind keine Glasflaschen erlaubt. Mitgebrachte Getränke in anderen Verpackungen sind auf dem Campingplatz kein Problem und auf dem Festivalgelände bleiben die Bierpreise mit 2 Euro für einen 0,4 Becher stabil. Essen gibt es für Veganer und für Fleisch Freunde, lecker Cocktails an der Fruchtbar.

Und wenn es regnet?

Halb so schlimm: Der Raum vor der Bühne wird von einem zeltähnlichen Dach vor Regen geschützt Wer ein ehrliches DIY Festival sucht und auf eine Shoppingmeile + Riesenrad verzichten kann der ist bei uns genau richtig. Anfahrt über die Autobahn Abfahrt Borna oder mit dem Zug - Bahnhof Deutzen ca. 10 min Fußweg zum Gelände. Anreise/Camping ab Donnerstag 03.05.18 14.00 Uhr möglich!"

Übrigens gibt's ein ziemlich witziges Video mit Festival-Impressionen, ihr findet es HIER